- UPCX530 -
Programmierung der Firmware

Sie können einen einfachen seriellen- oder parallelen Programmierer benutzen, der den Microchip dsPIC30F4012 programmieren kann, um die Firmware in den Controller zu programmieren. Wenn Sie die im Projekt enthathaltene Platine aufbauen wollen, sollten Sie mindestens einen Programmieradapter aufbauen. Dieser stellt, neben der seriellen Schnittstelle zur Programmierung der PID-Parameter, auch eine standard Programmierschnittstelle zur seriellen Programmierung (z.B. mit dem Microchip PICKit3) zur Verfügung.  

BLDCProgDongle320x240

Verbinden Sie den Programmieradapter nur mit einem kurzen Flachbandkabel (etwa 100mm Länge) mit der Controllerboard!

Sie können die vorkompilierte HEX-Datei im Projekt in den Controller programmieren. Möchten Sie den Quellcode selbst compilieren, so benötigen Sie die lizenzierte Version den Microchip C30 Compilers wegen des benötigten Optimierungslevels. 

Fuse Einstellungen

Wenn Sie den Controller programmieren beachten Sie die unten abgebildeten Einstellungen der Konfigurationsbits.

BLDCFuseSettings320x145

 

 

Linker Einstellungen

Wenn Sie die Firmware selbst kompilieren stellen Sie sicher, dass die die Heap-Grösse auf 70 Byte stellen (Linker Einstellungen --heap=70).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok